Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder 2019 im Bundesrat

Am 20. Juni fand die Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerb der Länder im Plenarsaal des Bundesrates in Berlin statt, veranstaltet von Jugendpresse und den Ländern der Bundesrepublik Deutschland.  Bundesratspräsident und Schirmherr Daniel Günther zeichnete die besten Schülerzeitungen Deutschlands aus. Unser Vorstand Till Bartelt prämierte die Schülerzeitung „Bertis Break“ vom Bert-Brecht Gymnasium in Dortmund, die dieses Jahr  mit einem Interview ihrer Schulleiterin überzeugte und unseren Sonderpreis „Hat Deine Schule Mobbing im Griff“ und damit auch 1.000€ Preisgeld gewann (Foto oben: Jugendpresse Deutschland/Kurt Sauer).

Den Jungjournalisten gelang es, durch die im Beitrag „Gewalt am BBG – Kein Thema?“ gut gewählten Interviewfragen an die Schulleiterin, die konkrete Haltung der eigenen Schule zu Mobbing- und Gewalt-Vorfällen sowie die konkrete Durchsetzung dieser Haltung an der Schule in Erfahrung zu bringen. Darüber hinaus beantwortete der Beitrag „Gewalt an Schulen – Nicht mein Problem?“ nicht nur die Frage, was Betroffene und Beobachter bei Gewalt tun können, sondern bezog klar Position, dass das Dulden von Gewalt nie dazu führt, dass diese aufhört.