Spenden

 

 

Wir freuen uns sehr, dass Sie unser Projekt „Nach-der-Tat“ mit seinen Angeboten Hilfe-Brief, Workshops, Online-Test „Hat deine Schule Mobbing im Griff?“ und Programm „Wachsame Schule“ unterstützen möchten!

Die Stiftung deckt aus ihrem eigenen Vermögen sämtliche Verwaltungskosten, daher verwenden wir alle Spenden im Projekt Nach-der-Tat ausschließlich für unsere Angebote, die wir Teilnehmern und Nutzern kostenlos anbieten. Empfangene Spenden nutzen wir insbesondere für folgende Projektkosten:

  • Durchführung der bundesweiten Workshops für Schüler, Lehrer und Eltern
  • Beratung von durch Mobbing und Gewalt Betroffenen und Beobachtern zum weiteren Vorgehen gegenüber der Schule
  • klassenweise Auswertungen des anonymen Mobbing-Tests „Hat Deine Schule Mobbing im Griff?“ für Schulen
  • Ausweitung unserer Beratungsaktivitäten im Programm „Wachsame Schule“ zur Verbesserung der Reaktionen von Schulen auf Mobbing & Gewalt

Für alle Spenden bis 200 € genügt für die steuerliche Anerkennung beim Finanzamt Ihr Überweisungsbeleg und ein Ausdruck der untengenannten Freistellungsinformationen der Werner Bonhoff Stiftung.

Für jede Spende ab 200 € erhalten Sie auf Wunsch eine Zuwendungsbestätigung nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck (§ 50 Abs.1 EStDV).

Freistellungsinformationen:

Wir sind gemäß aktuellem Freistellungsbescheid des Finanzamt für Körperschaften I vom 08.10.2018 nach § 5 Abs.1 Nr.9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr.6 GeWStG von der Gewerbesteuer befreit, weil wir ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dienen.

Wenn Sie der Werner-Bonhoff-Stiftung für das Projekt „Nach-der-Tat“ eine Spende überweisen möchten, nutzen Sie bitte das folgende Konto:

Werner Bonhoff Stiftung
Weberbank Actiengesellschaft
IBAN: DE22 1012 0100 6151 4420 29
BIC: WELADED1WBB
Verwendungszweck: Spende Projekt Nach-der-Tat

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Unterstützung!